2021 InterForm Release Präsentation JETZT ANMELDEN für ein Webinar am  04. und 05. Mai JETZT ANMELDEN

IBM I

Über 30 Jahre IBM i-Erfahrung, 4.000 Installationen. Wir kennen den IBM i Markt!

Zwar hat sicher dem Name über die Jahre viele Male geändert, dennoch waren wir von Beginn an auf dieser wunderbaren Plattform, seitdem wir den ersten Code im Jahr 1987 geschrieben haben. Hier sind wir aufgewachsen. Wir sind daran gewöhnt, all unseren Code selbst zu schreiben und glauben nicht an Abkürzungen. Das Ergebnis dieser harten Arbeit ist, dass wir eine leistungsstarke und zuverlässige Software haben, der Kunden seit mehr als 30 Jahren vertrauen. Tatsächlich ist unser erster Kunde, ein globaler Automobilhersteller, auch heute noch Kunde!

Unsere Software läuft natürlich nativ auf der IBM i. Sie müssen sich somit keine Gedanken über eine zusätzliche Plattform machen, um einen Teil der Anwendung auszuführen.

Heute zeigen wir nicht mehr viel „green screen“, da die komplette Anwendung von einem beliebigem Browser gesteuert werden kann, wodurch Sie von einer hochmodernen und smarten Benutzererfahrung protifieren werden. Dies bedeutet z.B., dass Sie nichts auf einem Windows Server installieren müssen, um eine Verbindung mit der IBM i herzustellen.

Unsere Lösung läuft nativ auf IBM i! ABER es kann auch auf anderen Plattformen betrieben werden.

Sie können natürlich immer noch mit den Ihnen vertrauten Funktionen arbeiten

  • Verarbeitung von SCS, AFPDS, JSON & XML
  • Arbeiten mit Befehlen, Exit & CL-Programmen
  • Überwachung von Datenwarteschlangen, Ausgabewarteschlangen und IFS-Verzeichnissen
  • Vollständiger Codepage Support – einschließlich DBCS und Unicode
  • Konvertierung von SCS nach .xls/.xsls
  • Windows-Freigaben

Typische Herausforderungen für Unternehmen mit IBM i

Im Folgenden erfahren Sie, wie unsere Lösung IBM i-Kunden bei ihren typischen Herausforderungen unterstützt.

Schwierig, Ressourcen zu finden
Wir haben ein Produkt entwickelt, das die Performance der IBM I Plattform nutzt, aber keine spezifischen Plattformkenntnisse erfordert.

Unsere Lösung verfügt über mehrere Funktionen, die berücksichtigen, dass zwar viele Kunden auf der Plattform arbeiten, sie jedoch nicht unbedingt über interne IBM i-Kompetenzen verfügen.

Darüber hinaus verfügt InterForm über ein professionelles Team von Plattform- und Produktexperten, die Ihnen bei all Ihren Anliegen helfen.

Nicht nur auf IBM i

Viele Unternehmen, die mit der IBM i Plattform arbeiten, sind heute Teil einer Multi-Plattform-Infrastruktur. Dies führt dazu, dass sie mehrere Produkte und damit Output auf verschiedenen Plattformen verarbeiten müssen. Mit InterForm brauchen Sie nur ein Produkt um den Output aus all Ihren Systemen verarbeiten lassen. Warum lassen Sie nicht den kompletten Output Ihrer IBM I verarbeiten? Sie können InterForm auf der IBM i oder einer der anderen Plattformen ausführen, das liegt ganz bei Ihnen. InterForm kann auch mehrere Datenformate gleichzeitig verarbeiten.

Viele Kunden verwenden derzeit eine Linux-Partition im Power-System, auf welchem InterForm Ihre IBM i Spool-Dateien verarbeiten kann.

Erwägen Sie, die Plattform zu verlassen?

Keine Sorge, InterForm ist plattformunabhängig, also im unglücklichen Fall, dass Sie die Plattform verlassen müssen, können all Ihre Designs, Workflows und sogar die Schnittstelle gleich bleiben.

Wir wissen, dass sich Ihre IT-Strategie im Laufe der Zeit ändern kann, daher haben Sie mit InterForm ein Tool, das Ihnen unabhängig von Ihrer Infrastruktur hilft.

Wussten Sie schon?

Wenn Sie auf einem Power-System von IBM arbeiten, können Sie mit InterForm die Software auf der Linux-Partition ausführen und trotzdem Ihre IBM i Spool-Dateien verarbeiten.

So flexibel sind wir.

Herausfordernde dynamische Spool-Dateien

Vielleicht haben Sie eine oder auch mehrere Arten von wirklich herausfordernden Spool-Dateien. Die Position der Daten ist sehr komplex und wirft damit eine Menge von Problemen auf. Keine Sorge, wir haben dafür eine Lösung. Tatsächlich helfen wir unseren Kunden seit 10 Jahren, diese Herausforderung zu bewältigen. Ihre Druckprogramme bleiben gleich, aber InterForm enthält eine Funktion, die die Positionen in der Spool-Datei in erkennbare Tags umwandelt, so dass Sie immer sicher sein werden, dass Ihr Output korrekt ist.

Lesen Sie hier mehr darüber, wie wir genau dies für unsere vielen Infor XA Kunden tun

Herausforderungen aufgrund der Nutzung von AFP

Sie nutzen immer noch AFP und erwarten, dass es eine riesige Herausforderung wird, sich aus der Situation zu befreien in die IBM sie gesteckt hat? Die gute Nachricht ist, dass die Aufgabe vielleicht nicht so überwältigend ist, wie Sie denken. Wenn Sie sich für InterForm entscheiden, können Sie tatsächlich so weitermachen wie heute. Ihre Druckprogramme bleiben gleich und wenn Sie möchten, können Sie entweder Ihre aktuellen Designs beibehalten oder direkt eine Überarbeitung Ihres Outputs vornehmen. InterForm enthält einen grafischen Designer , mit dem Sie Ihren Output in jeder gewünschten Art und Weise erstellen können. Lesen Sie hier mehr darüber, was wir für Kunden tun, die AFP verwenden

Die Arbeit mit QNTC ist oft problematisch

Viele Unternehmen müssen Daten z.B. in ein Windows-Verzeichnis archivieren oder liefern. Für viele ist QNTC dabei der Weg. Die QNTC-Funktionalität ist jedoch komplex und unzuverlässig. Aus diesem Grund haben wir eine Komponente entwickelt, mit der InterForm Daten von Ihrer IBM i zu einer Windows-Freigabe auf simple und zuverlässige Weise freigeben kann.

Native IBM i und dennoch plattformunabhängig

Auch wenn Ihre IBM i-Strategie unsicher ist, brauchen Sie sich keine Sorgen über Investitionen in InterForm machen. Eine Investition in InterForm ist eine Investition in das Output-Management für Ihr Unternehmen und nicht nur für Ihre IBM i-Plattform!

Sie können InterForm jederzeit auf eine neue Plattform migrieren, und Sie müssen Ihre Entwürfe oder Workflowregeln nicht neu erstellen. Wenn sich Ihre Daten von Spooldateien in XML ändern, müssen Sie nur neue Mappings erstellen. Auch die Benutzererfahrung bleibt unabhängig von der Plattform gleich.

 

Demo Video

Das ist Intelligent Output Management

Sehen Sie sich dieses zweiminütige Video an und machen Sie sich ein Bild davon, wie InterForm Ihnen helfen kann.

InterForm und die IBM I „fun facts“

  • Unsere erste AS400 war eine C04. Damals die schnellste Maschine des Landes – sie hat sogar einmal eien Strafzettel für zu schnelles Fahren erhalten.
  • 1989 war ein Matrixdrucker viermal teurer als ein Laserdrucker. Ein HPIIP PCL-Drucker kostete nur 3.000€!
  • Support für Zebra Label Drucker wurde 1993 eingeführt
  • Wir haben 1995 den ersten QR-Barcode gedruckt
  • 1999 begann die OEM-Partnerschaft mit Brain (jetzt Infor) für mehrere IBM i Produktlinien
  • Unser jüngstes IBM i Teammitglied ist 25 Jahre alt

Diese Software wurde für IBM Power Systems unter OS IBM i entwickelt. Es kann auch auf AS/400, AS400, iSeries, i5, System i und IBM i verwendet werden.